Home » Der Verein » Chronik 1975-2018 » Chronik 2010-2018

Chronik 2010-2018

2010

Beim Neujahrssingen wurden erstmals die Grüße nicht angekreidet sondern per Aufkleber angeklebt.
Die JHV fand erstmals im Westfalia Sängertreff statt.
Durch den Einsatz von 3 neuen Eisenböcken war das diesjährige Kreuzaufstellen wesentlich sicherer.
Mit Maibaum und Osterkreuz feierte der OVH in der Schützenhalle das Frühlingfest. Dabei wurde ein Spendenscheck für die Renovierung der St. Margaretha-Kirche an die Kirchengemeinde übergeben.
Nach zuletzt immer mehr zurückgehenden Besucherzahlen wurde erstmals kein Waldfest gefeiert, dafür ein Sommerfest an der Schutzhütte.
Die Holzweger Poskeschwestern fuhren zur Landesgartenschau nach Hemer.

2011

Digital StillCamera
Wandalen richteten auf dem Osterkopp einen Schaden von 1000€ an.
Wegen extremer Frühjahrstrockenheit wurden die Aktionen ums Osterfeuer bei anwesender Feuerwehr, ohne Stroh in abgespeckter Form
durchgeführt.
Beim Backfest an der Schutzhütte wurde in einem mobilen Backes frische Brote und Pflaumenkuchen gebacken.

2012

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Die Büsche um den Kinderspielplatz wurden auf den Stamm zurückgeschnitten.
Zum letzten Mal standen über Ostern Bockwürstchen in Blechdosen über dem Feuer. (Metten stellte auf Kunststoffeimer um)
Die schwere Abdeckeisenplatte über dem Osterkreuzloch wurde gestohlen.
Auf der Schutzhütte wurde eine Sanierung der Dachisolierung durchgeführt.
Mit dem Motto: Holzweg international feierte der OVH sein Familienfest in der Schützenhalle. Der Ennester Kindergarten bzw. die Ennester Caritas erhielten eine Spende von 800€.

2013

Eine Gruppe russischer Wandalen beschädigte Schutzhütte und Wandertafel.
Auf dem Osterkopp gab’s einen OVH-Hüttengaudi.
Das defekte Holzgerüst an der Schutzhütte wurde entfernt, und durch ein neues, doppelt so großes, ersetzt. Hier findet nun neben der Wandertafel auch eine Infotafel Platz.

2014

Die Neujahrssänger waren bei 12 Grad-Minus unterwegs.

Bei der 20sten Veilchendienstagszugteilnahme machten 40 OVH-Regentropfen Werbung für gutes Holzweger Wasser.

Eine neue Infotafel wurde neben der Wanderkarte bei der Schutzhütte angebracht.

Unser Osterkreuz stand erstmals in der neuerrichteten Betonverankerung und das Fackelschwenken wurde erstmals auf dem Nachbargrundstück von Bernd Göbel durchgeführt.

Unsere Dorfmitte wurde durch eine Trockenmauer, Rosenbeete, Verlegung des Ortsschildes und eine Sitzbank attraktiver gestaltet.

Ab nun können sich alle Interessierten im Internet unter www.osterfeuerverein-holzweg.de über den OVH informieren.

2015

Unser selbstentwickelter Hinterläufer gab beim Abtransport des Osterkreuzes seinen Dienst auf. Die Köpfe der Poskebrüder waren erstmals mit den neuen Mützen geschmückt.

Vikar Heinemann wurde für seine letztmalige Osterfeuersegnung mit einem Geschenk bedacht.

Vor dem Grundstück Gajewski gestalteten wir die Sitzgruppe in Richtung Ennest neu.

Als zünftiges Weinfest wurde unser Familienfest in der Ennester Schützenhalle gefeiert.

800€ Spenden übergaben wir dabei an die Fam. Rusch und die Ennester Karitas.

Zum ersten Mal konnten die Holzweger auf ihrem eigenen Weihnachtsmarkt in der Dorfmitte verweilen.

2016

 

Auf der Attendorner Prunksitzung zeichneten die Kattfiller den OVH für die 22ste Zugteilnahme aus, und mußten den diesjährigen Zug wegen Dauerregens abbrechen.

Über 50 Holzweger beteiligten sich an einer Bildungsfahrt zur Krombacher Brauerei.

Ein sicherer Transport des Osterkreuzes gelang uns durch den Bau eines neuen Hinterläufers von Bo Mählen.

Mit dem Weihwasser der Ennester Kirche segnete erstmals Vikar Höfeschulte unser Osterfeuer.

Beim Wettbewerb: Unser Dorf hat Zukunft erreichten wir den 4. Platz.

Bei einer kurzen Treibjagd durch Nachbarn und Polizei wurde das Kängruhu Pedro eingefangen.

2 große Hinweisbanner machten Werbung für den 2. Holzweger Weihnachtsmarkt.

2017

Jeden 1. Sonntag im Monat trafen sich ab Mai die Interessierten zum traditionellen Frühschoppen an der Schutzhütte.

Neben den serienmäßigen Arbeiten in der Ortschaft wurde das Missionskreuz unter Werner Springob neu gestaltet.

Bei sehr guter Beteiligung feierten Holzweger Poskebrüder und Schwestern in Lederhosen und Dinrdl ein stimmungsvolles Oktoberfest.

2018

Auf dem Kinderspielplatz wurden ca. 2 T Rindenmulch verteilt.

Der Vorstand versorgte wie schon seit Jahren 120 VDK-er bei ihrem Sommerfest auf dem Sportplatz.

Viele Kinder feierten bei Spielen und guter Unterhaltung auf dem Kinderspielplatz, mit Eltern und Großeltern ihr Kinderfest.

Die Bewachsung längst den Bachlauf unterhalb des Biotops wurde ausgedünnt und heruntergeschnitten.

Auf dem 1. Holzweger Filmabend im Sängertreff waren viele alte, teils historische Aufnahmen rund um den OVH zu sehen.

Unglaubliche 7 Hochzeiten konnten auf dem Holzweg gefeiert werden.


Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.